Seminare zum Datenschutzrecht

Ab dem 25.05.2018 findet die komplexe Datenschutzgrundverordnung* unmittelbar Anwendung, das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) tritt in Kraft. Sanktionen drohen vor allem auch bei Unterlassen von Schutzmaßnahmen. Dabei erfordert das Gesundheitswesen einen besonderen Umgang mit sensiblen Patientendaten. Eine zunehmende Vernetzung steigert zugleich die Anforderungen. Nicht immer ist es einfach, auf den ersten Blick die Anforderungen an den sicheren Umgang mit den personenbezogenen Daten zu erfassen. Dies ist nicht nur der Europäischen Datenschutzgrundverordnung geschuldet, sondern auch den zahlreichen unterschiedlichen gesetzlichen Bestimmungen.

Haben Sie sich mit dem neuen Datenschutzrecht auseinandergesetzt?

Schulen Sie sich und Ihre Mitarbeiter – oder lassen Sie sich individuell beraten. Bundesweit.

Schulungsinhalte

  • Geschichtliche Entwicklung des Datenschutzes
  • Datenschutz-Rahmenbedingungen
  • Die wesentlichen Gebote des Datenschutzes
  • Rechtssicherer Umgang mit Kunden- und Patientendaten
  • Kommunikation und Datenschutz, Webseiten
  • Arbeitnehmerdatenschutz
  • Auftragsdatenverarbeitung (ADV)
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Aufgaben der Aufsichtsbehörden
  • Überwachungsmaßnahmen
  • Besonderheiten bei TK- und IT-Verträgen
  • Rechtsfolgen bei Verstößen
  • Risikomanagement, Datenschutzmanagement
  • Checkliste zur Umsetzung

Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.

Datenschutz im Gesundheitswesen

Die Schulung erfolgt durch einen Fachanwalt für Medizinrecht und Informationstechnologierecht zu den speziellen Rechtsfragen des Datenschutzes im Krankenhaus, im MVZ, bei Medizinprodukten oder allgemein im Umgang mit Gesundheitsdaten und Daten im Gesundheitswesen. Wir kennen die rechtliche Situation beider Welten.

Schulungsinhalte

  • Patientendaten und Schweigepflicht
  • Krankenhausinformationssystem
  • Elektronische Patientenakte
  • Telemetrie
  • eHealth
  • Austausch zwischen Leistungserbringern

Fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.


* Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung)


Neues aus dem Datenschutzrecht lesen Sie in meinem Blog zum Datenschutzrecht.

Top