Ärztliche Kooperationen

Sie wollen eine Gemeinschaftspraxis oder ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) gründen? Sie haben schon einen Kooperationspartner? Wollen Sie heute schon die Gesellschaft gründen oder sich erst informieren? Egal, in welcher Phase Sie sich befinden: Sie erhalten bei uns die passenden Antworten auf Ihre Fragen. Dazu gehören

  • Ist der Partner der Richtige?
  • Beratung zur richtigen Rechtsform
  • Beratung rund um Gemeinschaftspraxis und MVZ
  • Prüfen oder Erstellen eines Gesellschaftsvertrags
  • Checkliste für etwaige Risiken wie Mietvertrag oder Arbeitsverträge
  • Formulare und Tipps im Umgang mit KV und Zulassungsausschuss
  • Spezial: Beratung von Kommunen und anderen öffentlichen Trägern zur „Arztflucht“

Neuerungen für MVZ ab 2016

Das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) bringt zahlreiche Änderungen für MVZ  mit sich, darunter die Zulassung fachgruppengleicher MVZ, beispielsweise reiner Zahnärzte-MVZ oder Hausärzte-MVZ. Spannend ist aber auch, dass die öffentliche Hand die Trägerschaft eines MVZ übernehmen kann. Kleinere Städte, Gemeinden und Landkreise gewinnen Gestaltungsmöglichkeiten gegen die Landflucht Ihrer Ärzte.  Sie sollten sich dabei von Experten beraten lassen.

Sie wollen eine BAG oder ein MVZ gründen?

Ihr Vorteil: Fachliche Expertise. Rechtsanwälte und Steuerberater in einer Kanzlei. Langjährige Erfahrung mit Gemeinschaftspraxen und MVZ. Vermeiden Sie Risiken, wenn es Ihnen um viel Geld geht. Lernen Sie uns unverbindlich kennen.

[contact-form to=’info@staufer.de‘ subject=’An Dr. Staufer: Aerztliche Kooperationen (staufer.de)‘][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email’/][contact-field label=’Rufnummer‘ type=’text‘ required=’1’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]