staufer

/Dr. Andreas Staufer

About Dr. Andreas Staufer

Rechtsanwalt Dr. Staufer ist Fachanwalt für Medizinrecht und IT-Recht. Zu seinen Schwerpunkten zählen eHealth, LegalTech und Datenschutz. Rufen Sie ihn an: Telefon 089 652001. Oder schreiben Sie ihm: info@fasp.de. Die Beiträge sind nicht abschließend und ersetzen keinesfalls eine anwaltliche Beratung. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Anwalt - oder uns.
12 12.03.2018

Interimsweise Vergabe von Leistungen des Rettungsdienstes

By |2018-03-12T23:34:49+00:00März 12th, 2018|Rettungsdienstrecht|2 Comments

Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte im Dezember 2017 über die Rechtmäßigkeit einer interimsweisen Vergabe von Leistungen des Rettungsdienstes in Bayern zu entscheiden. Die Interimslösung war vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2018 angedacht. […]

9 09.03.2018

Spanischer Profesor Invitado – neues Urteil aus NRW

By |2018-03-09T21:31:09+00:00März 9th, 2018|Wettbewerbsrecht|1 Comment

Das Oberverwaltungsgericht in Nordrhein-Westfalen hatte darüber zu entscheiden, ob und wie ein promovierter Zahnarzt und Fachzahnarzt für Kieferorthopädie zur Führung der spanischen Bezeichnung "Profesor Invitado" berechtigt ist.

9 09.03.2018

Urteil: Einen Professorentitel führen

By |2018-03-09T00:20:15+00:00März 9th, 2018|Wettbewerbsrecht|1 Comment

Betroffene führen Grad oder Titel im Sinne des § 69 HG NRW (juris: HSchG NW 2005), wenn sie durch ihr Verhalten gegenüber ihrer Umgebung oder der Allgemeinheit den Anschein erwecken, sie seien aktuell zum Tragen des Grades oder Titels berechtigt - oder dies unterlassen.

21 21.02.2018

Jameda: Können sich Ärzte löschen lassen?

By |2018-02-21T14:08:16+00:00Februar 21st, 2018|Datenschutzrecht, Medizinrecht, Wettbewerbsrecht|0 Comments

Positives Urteil für Ärzte, die sich nicht bewerten lassen wollen. Das informationelle Selbstbestimmungsrecht kann auch sie schützen. Allerdings gilt dies nicht uneingeschränkt.

2 02.02.2018

Ärzteblatt: Neues Datenschutzrecht im Krankenhaus

By |2018-02-18T21:45:40+00:00Februar 2nd, 2018|Allgemein, Datenschutzrecht, IT-Recht, Krankenhausrecht, Medizinrecht|1 Comment

Im Deutschen Ärzteblatt, Heft 04 vom 26.01.2018, ist mein Beitrag zum neuen Datenschutzrecht im Krankenhaus erschienen. Diesmal berichte ich etwas direkter von Umsetzungsproblemen und der Notwendigkeit vor Mai 2018 zu handeln. Worauf Krankenhäuser jetzt achten müssen:

30 30.01.2018

Urteil: Bestellung zum Leitenden Notarzt

By |2018-01-29T09:38:02+00:00Januar 30th, 2018|Öffentliches Recht, rescuenomics, Rettungsdienstrecht|1 Comment

Wir hatten bereits über das Verwaltungsverfahren über eine rechtswidrige Bestellung zum Leitenden Notarzt berichtet. Jetzt hat man uns freundlicherweise das Urteil des Verwaltungsgerichts hierzu zugeleitet. Lesen Sie nachfolgend die Entscheidungsgründe des Urteils. […]

24 24.01.2018

Scheinselbständigkeit: Urlaubsansprüche – unentdeckte Risiken?

By |2018-01-24T21:31:59+00:00Januar 24th, 2018|Allgemein|0 Comments

Dass die Sozialkassen selbständig beschäftigte Mitarbeiter mit Argwohn begutachten, sollte bekannt sein. Immerhin können sie bis zu vier Jahre – bei Vorsatz sogar bis zu 30 Jahre – Versicherungsbeiträge nachfordern. Die Staatsanwaltschaft interessiert sich für Sozialversicherungsbetrug. Weiter gestärkt sind jetzt auch die [...]

8 08.01.2018

Videoüberwachung in Schulen und KiTas

By |2018-01-08T14:47:39+00:00Januar 8th, 2018|Datenschutzrecht, Öffentliches Recht|1 Comment

Auch in Schulen und Kindertagesstätten (KiTas) wird der Datenschutz zukünftig einen höheren Stellenwert einnehmen (müssen). Derzeit beschäftige ich mich ausnahmsweise mit der datenschutzrechtlichen Bewertung der Videoüberwachung an Schulen.