Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bayern hat durch verschiedene Allgemeinverfügungen und Rechtsverordnungen in Bayern den Ausnahmezustand erklärt. Zunächst wurden Schulen und Kindertagesstätten geschlossen. Dann hat die Regierung den Katastrophenfall ausgerufen. Dem folgten Veranstaltungsverbote, Betriebsuntersagungen und eine Ausgangsbeschränkung – oder doch ein Ausgangsverbot? Unternehmer fragen sich: Was gilt?

Leider sind die unterschiedlichen Anordnungen teils schwer zu finden, nicht besonders präzise und einer weiten Auslegung zugänglich. Die Rechtsunsicherheit vor allem unter den Unternehmern ist infolge dessen hoch. Sie fürchten nicht nur Geldbußen und Strafen, sondern auch Betriebsunterbrechungen.

Der Vortrag gibt einen kurzen Ausblick auf die aktuelle Situation und das weitere Vorgehen.

Ausblick auf den Inhalt

  • Quarantäne und Ausgangsbeschränkung – Rechtsgrundlagen
  • Der „triftige“ Grund – Wann dürfen Bürger ihr Zuhause noch verlassen?
  • Ge- und Verbote: Auswirkungen auf Büro und Baustelle
    • Büro und Baustelle schließen oder doch weiterarbeiten?
    • Arbeiten während einer Quarantäne – noch möglich?
    • Was tun, wenn die Polizei die Betriebsstätte schließt?
    • Hausbesuche bei Kunden – noch zulässig?
    • Rechtsschutzmöglichkeiten
    • Arbeitssicherheit während der Pandemie
  • Zuletzt: Staatliche Entschädigung? Ja oder nein?

Rechtsgrundlage:
Infektionsschutzgesetz, Bayerisches Katastrophenschutzgesetz

Wiederholung am 8. April 2020

Bavaria has declared a state of emergency in Bavaria through various general decrees and legal ordinances. First of all, schools and day-care centres were closed. Then the government declared a state of emergency. This was followed by bans on events, bans on operations and a curfew on leaving – or a ban on going out? Entrepreneurs are asking themselves: What applies?

Unfortunately, the various regulations are sometimes difficult to find, not particularly precise and open to broad interpretation. As a result, legal uncertainty is high, especially among entrepreneurs. They fear not only fines and penalties, but also business interruptions.

The lecture will give a brief outlook on the current situation and the further procedure.

Outlook on the content

  • Quarantine and confinement – Legal bases
  • The „good“ reason – when else can citizens leave their homes?
  • Bans and prohibitions: Effects on office and construction site
  • Close office and construction site or continue working?
  • Work during a quarantine – still possible?
  • What should be done if the police close the site?
  • Home visits to customers – still permissible?
  • Legal protection options
  • Occupational safety during the pandemic
  • Lastly, state compensation? Yes or no?

Notice of event:
Repeat on 8 April 2020