Gesucht: Rechtsreferendar/in Medizinrecht ab Oktober

Ab Oktober: Wir haben noch Platz für eine/n Rechtsreferendar/in für unseren Fachbereich Gesundheitswesen.

Sie wollen Ihr Referendariat sinnvoll nutzen und haben echtes Interesse am Medizinrecht? Sie verfügen über gute juristische Grundkenntnisse, belegt durch ein mindestens befriedigendes erstes Staatsexamen?

Ärztliches Gesellschaftsrecht, Kooperationsverträge, Heilmittelwerberecht, Rettungsdienstrecht, Auswahl-, Genehmigungs- und Zulassungsverfahren, Krankenhausrecht, Praxiskaufverträge, Chefarztverträge – das ist eine Auswahl der Rechtsgebiete, mit denen wir uns so beschäftigen. Das Ganze sehen: Fachübergreifende Zusammenarbeit von Rechtsanwälten und Steuerberatern in einer Kanzlei ist Mehrwert für unsere Mandanten. Wir arbeiten mit moderner IT und Software und bieten Ihnen in einem dynamischen Umfeld den Praxisbezug, den Sie schon immer erleben wollten. Sammeln Sie bei uns auch Erfahrung im Umgang mit Mandanten – nicht nur mit Aktenordner und Recherche-Ergebnissen. Darüber hinaus bieten wir Einblick in die täglichen Abläufe einer Anwaltskanzlei, ein bewährtes Team sowie eine wertschätzende und freundliche Arbeitsatmosphäre.

Übrigens: Auch 2014 zählt die Redaktion von Nomos Kanzleien in Deutschland Finck Althaus Sigl & Partner wieder zu den renommierten deutschen Wirtschaftskanzleien.

Ich freue mich auf Ihre Bewerbung! Gerne per Email -> Kontakt.
Mehr über Finck Althaus Sigl & Partner

Dr. Andreas Staufer

Dr. Andreas Staufer

Rechtsanwalt Dr. Staufer ist Fachanwalt für Medizinrecht und IT-Recht.
Zu seinen Schwerpunkten zählen eHealth, LegalTech und Datenschutz.
Rufen Sie ihn an: Telefon 089 652001. Oder schreiben Sie ihm: info@fasp.de.

Die Beiträge sind nicht abschließend und ersetzen keinesfalls eine anwaltliche Beratung. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Anwalt - oder uns.
Dr. Andreas Staufer

Letzte Artikel von Dr. Andreas Staufer (Alle anzeigen)

Veröffentlicht in Allgemein, Medizinrecht, Rettungsdienstrecht Getagged mit: , , , , , , ,