Medizinrecht

/Medizinrecht

Als Fachanwalt für Medizinrecht beschäftigen mich vor allem Themen der Praxisnachfolge, des Vertragsarztrechts, des Medizinprodukterechts und des Heilmittelwerberechts.

15 15.06.2019

DSGVO: Schriftliche Einwilligung der Patienten?

By |2019-06-16T00:13:36+02:00Juni 15th, 2019|Datenschutzrecht, Krankenhausrecht, Medizinrecht|0 Comments

Müssen Ärzte von Patienten aufgrund des Datenschutzes schriftliche Einwilligungen und Bestätigungen einholen? Nein, prinzipiell nicht. Trotzdem hält sich dieses Gerücht hartnäckig. Ärzte dürfen die Behandlung auch nicht verweigern, nur weil Patienten nicht unterschreiben. Was also tun?

2 02.06.2019

Aserbaidschan: Approbation als Zahnarzt

By |2019-06-03T16:28:37+02:00Juni 2nd, 2019|Allgemein, Medizinrecht|0 Comments

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hatte über die Approbation eines Zahnarztes aus Aserbaidschan zu entscheiden: Zur Feststellung wesentlicher Unterschieden in der zahnärztlichen Ausbildung in Aserbaidschan, Fakultät für Strompathologie der Aserbaidschanischen Medizinuniversität N. Narimanow, Diplom als Arzt für Stomatologie.

5 05.04.2019

Medizin und Digital Health: Neue Technologien

By |2019-04-05T20:07:29+02:00April 5th, 2019|Datenschutzrecht, IT-Recht, Medizinrecht|0 Comments

Gründer und StartUps bereichern vor allem das Gesundheitswesen mit zahlreichen interessanten Innovationen. Ob patientenindividuelle CAD-Berechnungen und medizinischer 3-D-Druck, Simulation, Virtualisierung, Telemedizin oder Online-Beratung. Dabei müssen vor allem Unternehmen im Gesundheitswesen zahlreiche gefährliche rechtliche Gewässer umschiffen und die Finanzierung sicherstellen. Mit dem richtigen [...]

23 23.12.2018

Approbation: Fehlende Sprachkenntnisse

By |2018-12-22T00:09:37+02:00Dezember 23rd, 2018|Allgemein, Medizinrecht|0 Comments

Deutsche Sprachkenntnisse sind zwingende Voraussetzung für die Erteilung der Approbation. Aber kann die Approbationsbehörde auch nachträglich das Ruhen der Approbation anordnen, wenn die erforderlichen Sprachkenntnisse fehlen?

17 17.09.2018

Krankentransport: Genehmigung beantragen

By |2018-09-17T10:44:27+02:00September 17th, 2018|FASP, Medizinrecht, rescuenomics, Rettungsdienstrecht|1 Comment

Es ist nicht immer einfach eine Genehmigung für den qualifizierten Krankentransport zu erhalten. Vor allem dann, wenn die Zuverlässigkeit des Unternehmers oder die Funktionsfähigkeit des Rettungsdienstes im Zweifel stehen. Manchmal soll es auch am Bedarf fehlen. Was tun?

15 15.09.2018

Praxisverkauf: Entfallen Zulassungsbeschränkungen?

By |2018-09-15T10:34:33+02:00September 15th, 2018|FASP, Medizinrecht, Praxiskaufrecht|0 Comments

Der Referentenentwurf für ein Terminservice- und Versorgungsgesetzes bringt einige Neuerungen bei den Zulassungsbeschränkungen mit sich. Können Kinderärzte, Psychiater, Psychotherapeuten und Rheumatologen zukünftig noch ihre Praxis verkaufen? […]

14 14.09.2018

Versorgungsalternativen: Terminservice- und Versorgungsgesetz

By |2018-09-15T11:12:13+02:00September 14th, 2018|FASP, Medizinrecht, Öffentliches Recht, Praxiskaufrecht|0 Comments

Schnellere Termine und bessere Versorgung: Das will der Referentenentwurf eines Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vom 23.07.2018 erzielen. Doch wird das TSGV dieses Versprechen mit strukturellen Änderungen, Versorgungsalternativen und der beabsichtigten Digitalisierung einlösen?  […]

1 01.08.2018

Zahntechniker im Visier

By |2018-09-15T11:14:49+02:00August 1st, 2018|Datenschutzrecht, FASP, Medizinrecht|1 Comment

Seit Mai scheint es für viele nur noch ein Thema zu geben, auch im Bereich der Zahntechnik. Manch Zahnarzt und Zahntechniker schiebt Panik, die anderen stecken den Kopf in den Sand oder machen weiter wie gewohnt. Unbegründete Panikmache oder begründete Sorge im [...]

18 18.07.2018

Arztpraxis: Kein Backup verpassen

By |2018-09-15T11:19:52+02:00Juli 18th, 2018|Datenschutzrecht, FASP, IT-Recht, Krankenhausrecht, Medizinrecht|1 Comment

Bloß kein Backup verpassen! Doch wer kümmert sich darum? Wer ist verantwortlich, wenn es doch einmal zum Datenverlust kommt? Und zu guter Letzt: wer haftet dann für den Schaden? 300.000 EUR Schaden durch Datenverlust – wie konnte es dazu kommen? […]