Kategorien HeilmittelwerberechtMedizinrechtWettbewerbsrecht

Wettbewerbswidriges Handeln einer Augenklinik

Verstößt ein kostenloser „Eignungscheck“ für operative Korrekturen der Fehlsichtigkeit gegen das Heilmittelwerbegesetz? Das musste das Landgericht München I entscheiden.

LG München I, Urteil vom 30.11.2016, Az. 37 O 7083/16, nicht rechtskräftig
Volltext bislang nicht veröffentlicht, auch nicht bei juris. Redaktioneller Leitsatz in WRP 2017, 363.

Das Landgericht München I entschied sich gegen die Augenklinik und für die Rechtsauffassung der Wettbewerbszentrale. Bei der kostenlosen Durchführung des Eignungschecks handele es sich um eine unzulässige Zugabe im Sinne des § 7 HWG. Der Eignungscheck diene der Absatzförderung von Augenlaseroperationen. Auch läge in dem Eignungscheck kein Ausnahmefall einer geringwertigen Kleinigkeit oder einer bloßen Auskunft. [Wettbewerbszentrale, Meldung vom 8.12.2016, zuletzt aufgerufen am 25.02.2017]

Letzte Bearbeitung: 25. Februar 2017 22:51

Dr. Andreas Staufer

Teilen
Veröffentlicht von
Dr. Andreas Staufer
Tags: AugenklinikEignungscheckFachanwaltHeilmittelwerbegesetzkostenlosWettbewerbsrecht

Letzte Beiträge

  • FASP
  • Medizinrecht
  • rescuenomics
  • Rettungsdienstrecht

Krankentransport: Genehmigung beantragen

Es ist nicht immer einfach eine Genehmigung für den qualifizierten Krankentransport zu erhalten. Vor allem dann, wenn die Zuverlässigkeit des…

17. September 2018 10:29
  • FASP
  • Medizinrecht
  • Praxiskaufrecht

Praxisverkauf: Entfallen Zulassungsbeschränkungen?

Der Referentenentwurf für ein Terminservice- und Versorgungsgesetzes bringt einige Neuerungen bei den Zulassungsbeschränkungen mit sich. Können Kinderärzte, Psychiater, Psychotherapeuten und Rheumatologen…

15. September 2018 10:20
  • FASP
  • Medizinrecht
  • Öffentliches Recht
  • Praxiskaufrecht

Versorgungsalternativen: Terminservice- und Versorgungsgesetz

Schnellere Termine und bessere Versorgung: Das will der Referentenentwurf eines Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) vom 23.07.2018 erzielen. Doch wird das…

14. September 2018 23:02
  • Datenschutzrecht
  • FASP
  • Medizinrecht

Zahntechniker im Visier

Seit Mai scheint es für viele nur noch ein Thema zu geben, auch im Bereich der Zahntechnik. Manch Zahnarzt und…

1. August 2018 22:03
  • Datenschutzrecht
  • FASP
  • IT-Recht
  • Krankenhausrecht
  • Medizinrecht

Arztpraxis: Kein Backup verpassen

Bloß kein Backup verpassen! Doch wer kümmert sich darum? Wer ist verantwortlich, wenn es doch einmal zum Datenverlust kommt? Und…

18. Juli 2018 11:22
  • FASP
  • IT-Recht

Berufshaftpflichtversicherung im Impressum

Fehlt bei Ihnen die Angabe der Berufshaftpflichtversicherung im Impressum? Ist die Angabe Pflicht? Keine Sorge. Die Angabe des Versicherers im…

9. Juli 2018 12:31