Sachsen: Kosten eines Rettungsdiensteinsatzes

Sächsisches OVG entscheidet über Kostenersatz im Rettungsdienst, Rettungsdienstentgeltsatzung, Rendezvous-System, Gleichheitsgebot zwischen GKV- und Privat-Patienten sowie Rückwirkung.Sächsisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 21. November 2014 – 5 A 583/11 (juris)
vorgehend VG Dresden, 1. August 2011, Az: 6 K 1863/08 (Urteil)

Antrag auf Zulassung der Berufung gegen das klageabweisende Urteil ebenfalls abgelehnt.

Dr. Andreas Staufer

Dr. Andreas Staufer

Rechtsanwalt Dr. Staufer ist Fachanwalt für Medizinrecht und IT-Recht.
Zu seinen Schwerpunkten zählen eHealth, LegalTech und Datenschutz.
Rufen Sie ihn an: Telefon 089 652001. Oder schreiben Sie ihm: info@fasp.de.

Die Beiträge sind nicht abschließend und ersetzen keinesfalls eine anwaltliche Beratung. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Anwalt - oder uns.
Dr. Andreas Staufer

Letzte Artikel von Dr. Andreas Staufer (Alle anzeigen)

Veröffentlicht in rescuenomics, Rettungsdienstrecht Getagged mit: , , , ,