Bochum: Vergabe von Rettungsdienstleistungen (Notarzt)

Die Stadt Bochum schreibt die Besetzung von drei Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF) mit Notarztassistenten an bis zu drei drei verschiedenen Standorten in Bochum in der Zeit vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2017 aus.

Aus der Auftragsbekanntmachung

Die Stadt Bochum vergibt die Dienstleistung „Gestellung von Notarztassistenten für den Zeitraum 01.01.2016 – 31.12.2017 (2 Jahre) nach einer öffentlichen Ausschreibung gem. § 1 EG Abs. 3 VOL/A und § 4 Abs. 4 Vergabeordnung (VgV, um einen externen Dritten mit der Durchführung von Aufgaben in der Notfallrettung nach Maßgabe des Rettungsgesetzes NRW (Rettg NRW) und den vertraglich festgelegten Bestimmungen zu beauftragen. Der Leistungserbringer wird gem. § 13 RettG NRW in den öffentlichen Rettungsdienst der Stadt Bochum für zwei Jahre eingebunden.

Quelle: TED, 2015/S 177-321828

Dr. Andreas Staufer

Dr. Andreas Staufer

Rechtsanwalt Dr. Staufer ist Fachanwalt für Medizinrecht und IT-Recht.
Zu seinen Schwerpunkten zählen eHealth, LegalTech und Datenschutz.
Rufen Sie ihn an: Telefon 089 652001. Oder schreiben Sie ihm: info@fasp.de.

Die Beiträge sind nicht abschließend und ersetzen keinesfalls eine anwaltliche Beratung. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Anwalt - oder uns.
Dr. Andreas Staufer

Letzte Artikel von Dr. Andreas Staufer (Alle anzeigen)

Veröffentlicht in rescuenomics, Rettungsdienstrecht, Wettbewerbsrecht Getagged mit: , , , , ,