Sachsen-Anhalt: Vergabe von Fahrdienst für kassenärztlichen Bereitschaftsdienst

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt vergibt Fahrdienstleistungen mit medizinischer und administrativer Assistenz für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst in öffentlicher Ausschreibung.

Der Auftrag umfasst die Vorhaltung und der Betrieb für den Bereitschaftsdienst ausgerüsteter Fahrzeuge mit Mitarbeitern zur Begleitung mit medizinischer und administrativer Assistenz der diensthabenden Ärzte im Bereitschaftsdienst sowie die Durchführung von Bereitschaftsdiensteinsätzen auf Weisung des diensthabenden Arztes. Die 7 Losgebiete umfassen 10 Bereitschaftsdienstbereiche mit 10 Fahrzeugen. Gefordert wird eine Referenz im ärztlichen Bereitschaftsdienst oder Rettungsdienst.

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
28.9.2015 – 13:00 Uhr

Quelle: TED 2015/S 157-289229

Dr. Andreas Staufer

Dr. Andreas Staufer

Rechtsanwalt Dr. Staufer ist Fachanwalt für Medizinrecht und IT-Recht.
Zu seinen Schwerpunkten zählen eHealth, LegalTech und Datenschutz.
Rufen Sie ihn an: Telefon 089 652001. Oder schreiben Sie ihm: info@fasp.de.

Die Beiträge sind nicht abschließend und ersetzen keinesfalls eine anwaltliche Beratung. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Anwalt - oder uns.
Dr. Andreas Staufer

Letzte Artikel von Dr. Andreas Staufer (Alle anzeigen)

Veröffentlicht in Medizinrecht, rescuenomics, Rettungsdienstrecht, Wettbewerbsrecht Getagged mit: , , , ,