Aktuelle Vergabeverfahren im Rettungsdienst

Aktuelles zur Vergabe von Rettungsdienstleistungen in Dortmund (Notartdienst) und im Rhein-Sieg-Kreis (Nordrhein-Westfalen), im Heidekreis (Niedersachsen) sowie zur Vergabe der Generalplanerleistungen zur Errichtung eines Hubschrauberlandeplatzes in Hanau.

Dortmund (NRW) schreibt Bereitstellung und Durchführung von Aufgaben der notärztlichen Versorgung in einem Notarzteinsatzbereich der Stadt Dortmund für einen Zeitraum von vier Jahren aus. Die Angebotsfrist endet am 11.4.2014. Quelle: eVergabe NRW.

Rhein-Sieg-Kreis (NRW) schreibt diverse Leistungen im Bereich Bevölkerungsschutz, Schwerpunkt Rettungsdienst nach RettG NRW aus: Notfallrettung und Krankentransport (incl. Bewältigung von Großschadensereignissen; Auftragsgegenstand ist noch nicht abschließend im Detail festgelegt). Zu den Losen zählen: Neunkirchen – Seelscheid, Rettungswache Much, Eitorf, Rettungswache Windeck sowie die Rettungswachen Ruppichteroth, Sankt Augustin, Bornheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg sowie der Behandlungsplatz (BHP) 50 im Rhein – Sieg – Kreis. Angebote sind bis zum 6.5.2014 – 10:59 Uhr einzureichen. Quelle: TED

Heidekreis (Nds.) schreibt Dienstleistungsaufträge zur Durchführung von Leistungen des Rettungsdienstes nach NRettDG (Notfallrettung, einschließlich der Vorkehrung zur Bewältigung von Großschadensereignissen, qualifizierter Krankentransport), sowie der Vorhaltung der hierzu benötigten Rettungswachen und Rettungsmittel in Solter, Munster und Schwarmstedt aus. Angebote sind bis zum 16.5.2014 – 10:30 Uhr einzureichen. Quelle: TED

Das Klinikum Hanau hat die Generalplanerleistung (§ 41 ff., 49 ff., 53 ff. HOAI) für die Errichtung eines Hubschrauberlandeplatzes ausgeschrieben. Quelle: TED

Die Angaben sind unverbindlich.

Eine Liste von Vergabeplattformen sowie der Rettungsdienstgesetze finden Sie auf staufer.de. Anwaltliche Beratung rund um den Rettungsdienst – ob vor oder nach Vergabe – erhalten Sie von uns (-> Kontakt).

Dr. Andreas Staufer

Dr. Andreas Staufer

Rechtsanwalt Dr. Staufer ist Fachanwalt für Medizinrecht und IT-Recht.
Zu seinen Schwerpunkten zählen eHealth, LegalTech und Datenschutz.
Rufen Sie ihn an: Telefon 089 652001. Oder schreiben Sie ihm: info@fasp.de.

Die Beiträge sind nicht abschließend und ersetzen keinesfalls eine anwaltliche Beratung. Wenn Sie sich unsicher sind, fragen Sie Ihren Anwalt - oder uns.
Dr. Andreas Staufer

Letzte Artikel von Dr. Andreas Staufer (Alle anzeigen)

Veröffentlicht in Medizinrecht, Rettungsdienstrecht Getagged mit: , , , , , ,