24 24.02.2017

Kein Doktortitel nach Abschluss eines Medizinstudiums in Belgien

Von |2019-10-27T23:09:57+01:0024/02/2017|Kategorien: Unkategorisiert|Tags: , , , , , , , , |0 Kommentare

Darf ein Arzt seinen in Belgien erworbenen akademischen Grad eines „Docteur en Médecine, Chirurgie et Acchouchements“ in Deutschland in der Form „Doktor der Medizin“, „Doktor“, „Dr. med.“ und „Dr.“ ohne Zusätze führen? […]

2 02.02.2016

Partnerschaft von Rechtsanwälten mit Ärzten und Apothekern

Von |2016-02-02T22:31:40+01:0002/02/2016|Kategorien: Apothekenrecht, Medizinrecht, Praxiskaufrecht|Tags: , , , , , , , , |0 Kommentare

Das Verbot der Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mit Ärzten und Apothekern ist verfassungswidrig. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Beschluss vom 12. Januar 2016, 1 BvL 6/13. […]

2 02.01.2012

Zulassungsnachbesetzung – der Wille der Praxispartner zählt

Von |2014-08-12T00:35:46+02:0002/01/2012|Kategorien: Medizinrecht|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Bundessozialgericht: Dem Willen der in einer Gemeinschaftspraxis verbleibenden Praxispartner fällt im Zulassungsnachbesetzungsverfahren besonderes Gewicht zu und darf selbst im Falle eines bloßen Anstellungsverhältnisses des ausscheidenden Vertragsarztes nicht unberücksichtigt bleiben. BSG - Urteil vom 14.12.2011 - B 6 KA 13/11 Vorinstanzen: SG Hannover, LSG Niedersachsen-Bremen Will ein Vertragsarzt im Rahmen eines Zulassungsnachbesetzungsverfahrens auf seine vertragsärztliche Zulassung verzichten, muss der Zulassungsausschuss sich auch mit dem Willen der verbleibenden Gesellschafter einer Berufsausübungsgemeinschaft auseinandersetzen. Deren Willen hat nach dem Willen des Gesetzgebers im Rahmen des Ermessens des [...]

Nach oben